Donnerstag, 20. November 2014

About my education

Es wurde schon vor einer Weile der Wunsch geäußert mal etwas über meine Ausbildung zur Fotografin zu schreiben und endlich komme ich dazu. Leider bin ich im Moment ziemlich im Stress... arbeiten, Schule usw. aber ich will ja nicht meckern :D

Ich mache jetzt die Ausbildung etwas über einen Monat und bin zwar gestresst und oft sehr kaputt (plus Blasen an den Füßen, da ich vom Hbf bis zum Studio auch noch immer ein Stück laufen muss) aber trotzdem zufrieden so wie es ist. Neben der Arbeit im Studio muss ich einmal die Woche in die Berufsschule, wobei wir Montag auch noch die erste Klassenarbeit geschrieben haben und ich zusätzlich noch 2 Monate Schulstoff nachholen musste (weil ich die Ausbildung später angefangen habe). Somit musste ich in letzter Zeit viel lernen und auch noch meine erste Monatsaufgabe machen. Wir bekommen jeden Monat die Aufgabe ein oder mehrere Fotos zu einem bestimmten Thema zu machen, die aber auch mit einem unterrichtsbezogenem Thema verbunden wird. Die erste Monatsaufgabe hatte ich verpasst aber die zweite war zum Beispiel "Punkte und Linien" zum Thema "Melancholie". 


Oben seht ihr meine erste Monatsaufgabe. Ich habe meinen Freund auf einem alten Steg (den ich im Sommer ganz in der Nähe entdeckt habe) fotografiert. Dass das Foto schwarz-weiß werden sollte war vorgegeben, aber ich finde das passt auch gut zum Thema Melancholie.



Die beiden anderen Fotos fand ich so schön dass ich sie auch noch bearbeiten und veröffentlichen wollte. Aber eigentlich weiß ich gar nicht was ich noch zur Ausbildung schreiben soll deswegen könnt ihr mich ruhig alles fragen, wenn es euch interessiert, oder wenn ihr wollt dass ich noch mal einen ausführlicheren Post zur Ausbildung mache dann sagt das ruhig :D

Montag, 10. November 2014

Late Halloween

Leider kommen meine Halloween-Fotos erst jetzt. Habe im Moment ziemlich viel Stress und das Gefühl dass ich zu gar nichts komme und nichts schaffe. Mich nervt es ziemlich dass ich kaum Zeit für meine eigene Fotografie habe aber die Ausbildung geht halt vor. Trotzdem versuche ich so gut es geht an meinen eigenen Fotos zu arbeiten. Hier nun die, leider sehr späten, Fotos zu Halloween. Hätte gerne was aufwändigeres gemacht aber keine Zeit und Nerven dafür, vielleicht nächstes Jahr. Dieses Jahr hat Halloween für mich sowieso fast gar nicht stattgefunden, da ich auch nicht feiern war oder sowas, hoffe das ist nächstes Jahr anders.




Kleid: H&M
Hütchen: Depot

Montag, 27. Oktober 2014

Asha

Wie ihr seht habe ich mich mal wieder für Fotos angemalt (irgendwie stehe ich ja drauf :D), diesmal sollte es einen indianischen Hauch haben. Deswegen auch der Name "Asha" der indianisch ist und Hoffnung bedeutet. Der Kranz ist einfach nur ein Dekoartikel den ich mir um den Kopf gebunden habe. Ich improvisiere ja meistens für meine Fotos :D 
Das Bokeh (die unscharfen Kreise im Vordergrund) ist übrigens nicht mit Photoshop gemacht, sondern kommt genau so direkt aus der Kamera :)





Samstag, 18. Oktober 2014

Changes

Seit 2 Wochen geht es in meinem Leben etwas drunter und drüber, deswegen kam ich noch nicht zum bloggen. Wie manche von euch vielleicht schon bei Facebook oder Instagram mitbekommen haben bin ich seit kurzem vergeben. Und noch eine große Veränderung hat sich ereignet, ich habe doch noch kurzfristig eine Ausbildungsstelle zur Fotografin bekommen! Zwar kam dass alles sehr schnell und unerwartet aber trotzdem bin ich überglücklich. 

Die Fotografin bei der ich vor über 2 Monaten Probetage gemacht habe und die sich zuerst für eine andere entschieden hat, hat mich vor einer Woche angerufen, gefragt ob ich Interesse habe die Ausbildung doch noch zu machen und ich habe natürlich zugestimmt. So hatte ich also am Mittwoch meinen ersten Ausbildungstag und es macht mir wirklich großen Spaß. Alleine die Tatsache dass ich jetzt doch die einzige Ausbildung machen kann die mich interessiert ist natürlich großartig ♥♥♥

Aber Montag ist mein erster Schultag und ich muss zugeben dass ich wirklich Angst davor habe. Alleine schon beim Wort "Schule" bricht mir schon der Angstschweiß aus. Denke ich habe da einfach einen kleinen Knacks weil ich in der Realschule gemobbt wurde und keine Freunde hatte. Jedenfalls hoffe ich dass alles gut wird und die Leute einfach nett zu mir sind, das würde mir schon reichen ._.

Das ist übrigens mein Freund ♥♥♥ :)
 

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Neo Cosmo - Blue Circle Lense Review

Da sich ein paar von euch eine Review zu meinen Kontaktlinsen gewünscht haben, folgt diese nun. Aber erstmal möchte ich mich bei der lieben Jenny für die Empfehlung und Beratung bedanken :) Dankeschön! ♥

Da es meine ersten Kontaklinsen überhaupt sind war ich anfangs natürlich etwas verunsichert. Schließlich hört man so einiges, zum Beispiel dass man anfangs nicht unbedingt Circle Lenses verwenden sollte, weil die größer als normale sind(?). Jedenfalls habe ich mich einfach getraut, habe recherchiert und mich von Jenny beraten lassen. So bin ich dann letztendlich bei Klenspop gelandet.

Das ich mich für blaue Kontaktlinsen entscheiden würde war eigentlich sofort klar (hätte viel lieber blaue statt braune Augen :D). Und so fiel die Wahl schnell auf Neo Cosmo-Blue. Der Versand hat 2 Wochen gedauert, was ich ok finde da Klenspop in Südkorea sitzt.


Die Kontaktlinsen sind einzeln in kleinen Gläschen angekommen (was die meisten wohl schon wissen), dabei war eine Box zur Aufbewahrung der Linsen mit einer kleinen Plastikpinzette und eine kleine Flasche (15 ml) Aufbewahrungsflüssigkeit.


Erst hatte ich natürlich Probleme überhaupt die Gläschen auf zubekommen (typisch für mich) aber nach erfolgreicher Öffnung konnten meine ersten Versuche starten. Zum Glück war es gar nicht so schwer wie ich befürchtet hatte. Nach ein paar Versuchen war die erste drin nur hat das Auge ziemlich getränt, was sich aber nach ein paar Minuten gelegt hat. Das zweite Auge hat wiederum gar nicht getränt. Natürlich merkt man dass etwas im Auge ist aber mit der Zeit gewöhnt man sich dran. Das rausnehmen ging auch nach 2-3 Anläufen ziemlich schnell und unkompliziert (Gott sei dank! Grade davor hatte ich am meisten Angst :D).


Oben: mit und ohne Kontaktlinse
Unten: mit Kontaktlinsen

Fazit ist dass ich sehr zufrieden mit den Kontaktlinsen bin. Habe sie zwar erst einmal getragen aber es lief alles so unkompliziert, vollkommen entgegen meinen Befürchtungen, dass ich ganz begeistert bin :) Auch das Preis-Leistungsverhältnis von insgesamt 12,96 € finde ich vollkommen in Ordnung. Da ich die Linsen sowieso nur für Fotos tragen möchte.